Aufreger

Rant

Dauer-Aufregerthema: Kinder, die die Haltestangen in den U-Bahnen mit Spielplätzen verwechseln. Heute wieder: Mädchen, vielleicht 4 Jahre, süße blonde Locken (unter anderen Voraussetzungen hätte ich sie möglicherweise sogar knuffig gefunden) und ihr etwas älterer Bruder, vermute ich. Die beiden schafften sogar ein Wettrennen um die Stange, während der Vater in sein Wischfon starrend danebenstand und nichts tat. (Doch, er starrte in sein …, statt … ach geh!)
Ja Herrschaftszeiten! Wenn der U-Bahn-Fahrer stockvoll in die Eisen treten muss, weil ein Selbstmörder meint, ihm vor seine U-Bahn springen zu müssen – was durchaus eine gewisse Wahrscheinlichkeitsquote hat -, dann hängen Eure Kinder vorne an der Scheibe, aber sowas von! Möglicherweise geht diese Battle dann für die Kinder gut aus, aber ich wette eher auf die stabile U-Bahn-Konstruktion. Und dann ist der U-Bahnfahrer schuld, oder was??
Kinder haben zefix noch mal in den Öffentlichen stillzusitzen! Manchmal gibt es einfach keine Diskussion, sondern klare Ansage seitens der Eltern.

Aber gut … „ich bin ein ausgeglichener Mensch …“

*

Note to myself: Abends nicht nur Kaffee und Wasser vorbereitenderweise in die Maschine füllen, sondern auch den Timer einschalten. Sonst gibt das am nächsten Früh einen klassischen Tages-Fehlstart! *gna*

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s