Handarbeits-Bullshit-Bingo

Ja! JA!

Bei der Frau Ringelmiez – die ich für ihre Kunstwerke bewundere und für ihren Einsatz für Handwerks-Wertschätzung sehr verehre – steht ein wundertolles Handarbeits-Bullshit-Bingo, das ich nur bestätigen kann!

Ich finde, es spiegelt sehr schön die verbreitete Einstellung zum Handwerk wider. Nicht nur, was das Stricken, Nähen, Handarbeiten angeht, sondern generell zu allem, was handwerklich mit Können und Erfahrung hergestellt ist und daher seinen Preis (Geld, Zeit etc.) hat.

Nein, NÖTIG ist selbermachen nicht, und JA, es gibt so ein Teil im Handel für wenig Geld zu kaufen. ABER: Nach Individualität schreien und dann von der Stange kaufen? Produziert eine Maschine mit Liebe zum Detail und kann sie kreativ sein? Wie abhängig will ich mich von der Herstellerindustrie machen? Welche Freude hält länger an – die über „habschfürfünfEurogekauft“ oder die über „hab ich selbst gemacht, dafür Zeit, Geld, Nerven gegeben, bin ich stolz darauf“ ?  (Sie merken an dieser Schreibweise, wozu ich tendiere, ja?)*
Wie wenig Wert wollen wir unserer (Um-)Welt noch zugestehen?

* Ja, ich kenne den Ausdruck IKEA-Effekt, den es für diese Empfindung gibt. Klasse, wieder ein Etikett mehr …

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s