Gedanken denken

… und mit Stöckchen rumhantieren!

Momentan bekomme ich meine Gedanken so gar nicht sortiert – zuviel Gewusel im Hirnkastl.
Noch nichtmal ein weiterer großer Baustellenhaken wird so gewürdigt, wie es eigentlich sein sollte. Gestern hieß es nämlich: Tschüß, servus, pfiat di, Großstadt! Kaum zu glauben, der Vermieter hat unsere Wohnung ohne Beanstandung abgenommen (worauf ich nie und nimmer gewettet hätte). Schon ein komisches Gefühl, zum letzten Mal da rauszugehen und keinen Schlüssel mehr zu haben. Zum letzten Mal Autobahnkilometerfressen. (Ein Hoch auf den MannMitHut, weltklasse Autofahrer, der! Echtjetztmal!)  Wieder ein Stückweit im neuen Leben ankommen. Ich hätte gedacht, dass das für mich mit mehr Emotionen verbunden wäre – war es aber nicht. Vielleicht bin ich im Dorf doch schon mehr zuhause als ich mir selber zugeben will.

Aber weil gerade so Hirnflaute ist, hab ich mir einfach ein Stöckchen in Bloggerhausen aufgesammelt (scheint bei Klein-AnnJ gerade Mode zu werden …).
Die werte Brüllmaus stellte Fragen in den Raum, here we go:

1. Welches Geheimnis (privat, geschichtlich…) würdest Du gerne lösen?
Die Entstehung unseres Universums. Warum ist es da? Was war der Auslöser? Und was war vorher? Eigentlich gab es kein „vorher“, weil die Zeit ja erst mit dem Universum entstanden ist. Aber was, wenn es nicht das erste und nicht das letzte Universum ist? Über so etwas kann ich sehr nachdenken!

2. Das erste Jahresviertel ist vorüber. Konntest Du bereits ein Vorhaben, einen Wunsch oder ein Ziel erfüllen, das Du dir zu Silvester oder in den letzten Wochen und Monaten gefasst hast?
Nunja, ich bin jetzt selbständig… also, das Vorhaben ist umgesetzt. Der dahinterstehende Wunsch, die Welt besser zu machen, noch nicht.

3. Wie geht es Dir?
Aktuell nicht so prickelnd, weil wieder einmal ausgebremst … Nochmal sechs Wochen Schleichgang *aaaargh*
Gleichzeitig kämpfe ich mit Selbstzweifeln.

4. Gibt es etwas, das Du gern einmal ausprobieren würdest? Woran scheitert es (bisher)?
Gleitschirmfliegen! Oder Ballonfahren! Bisher wegen Zeitmangel noch nicht gemacht.
Und dann gibt es da noch so ein paar, hm … nicht jugendfreie Sachen auf der Wanna-Do-Liste. Die stehen da noch mangels Gelegenheit.

5. Wofür bist Du dankbar?
Dafür, wie sich mein Leben entwickelt hat und wie gut es mir geht. Für die kleinen Dinge: Vogelgezwitscher, Sonnenstrahlen, Kaffee, Schokolade. Und dafür, dass der MannMitHut in meinem Leben ist.

6. Achtest Du auf Deine Ernährung?
*grins* Ich bin Ernährungsberaterin – also: Ja. SEHR!
Ich gehöre aber nicht zur „Wir-müssen-alle-gesund-und-so!“-Fraktion. Ich liebe Schokolade, Rotwein und Fleisch, ich sitze in der Eisdiele und im Biergarten.
Aber ich achte auf GUTES Essen und kämpfe gegen Industrie-Essensmüll.

7. Welches Jahr war bisher Dein bestes? Warum?
2012. Weil ich geheiratet habe und eine rote Braut war! 🙂
(Jawohl, rot. Das unschuldige Weiß hätte mir doch sowieso niemand abgekauft! Rot passt viel besser zu mir.)

8. Stehst Du Deiner Verwandtschaft nahe?
Meine enge Verwandtschaft war nie groß, jetzt könnte man sie als marginal bezeichnen: Es sind nur noch wir drei Geschwister (also meine beiden Brüder und ich) übrig. Nein, wir stehen uns nicht nahe. Und auch die weitere angeheiratete und dazugekommene Verwandtschaft ist zwar vorhanden, aber nicht nahestehend.

9. Was gibt oder gab es heute bei Dir zum Mittagessen?
Mittagessen fällt aus wegen ist nicht, heute Abend gibt es ein Allerwelts-mir-fällt-nix-Besseres-ein-Essen: Lachs mit Bandnudeln und Sahnesoße.

10. Was ist Dein nächstes Vorhaben?
Mein Geschäft zum Laufen bringen. In sechs Wochen noch einmal umziehen. Einen Wohlfühl-Ort schaffen, den ich Zuhause nennen kann.
Und vielleicht endlich ankommen…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s