Eigentlich

Eigentlich

– sollte hier ein neuer „Balkongedanken“-Eintrag stehen, der jetzt halbfertig bei den Entwürfen schlummert

– wollte ich schon längst  die Rubrik „Wochenschau“ wiederbelebt haben

– könnten hier Fotos von den Wochenendbegebenheiten zu sehen sein (Marmorkuchen!!)

– hätte ich mir längst angewöhnen können, die Kamera ständig in Griffweite zu haben

– stehen noch viel mehr müsste, sollte, isnochzumachen in der Warteschleife.

Hätte, hätte, Fahrradkette. Weil, dafür hätte ich besonders den letzten Freitag nutzen wollen. Stattdessen hielt es mein Körper für sinnvoll, mir die rote Karte zu zeigen und mich vom Platz zu schicken. Außer einer minimalen Anwesenheit in meinem Büro beschränkten sich meine Fußwege auf die Strecke zwischen Bett bzw. Couch und WC. Zudem signalisierte das Hirn „Not-Aus“, es liefen quasi nur noch die allernotwendigsten automatischen Abläufe, an Denken war nicht zu denken.

Nunja, seit gestern gehts nun wieder. Jetzt muss ich mich allerdings erst wieder neu motivieren, den häuslichen Schreibtisch abzuarbeiten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s