Das M der Tigerkatzen

Eine kleine Weihnachtsgeschichte.
(Von mir aus dem Gedächtnis wiedergegeben. Ich habe sie vor langer Zeit irgendwo gelesen, aber keine Quelle dazu.)

Maria hatte ihren Sohn Jesus in die Krippe gelegt, in der Hoffnung, er würde einschlafen und sie selbst fände ein bisschen Ruhe und Erholung. Doch Jesus war unruhig und quengelig, er fühlte sich nicht wohl, ihm war kalt, das Heu piekste, und überhaupt war er so gar nicht angetan von der Ungemütlichkeit, die ihn umgab. Er greinte und ballte die Fäustchen und strampelte und tat seinen Unmut kund. Maria war erschöpft und hatte keine Kraft, ihrem Sohn Nähe und Wärme zu bieten.

Gut versteckt im Stroh beobachtete eine kleine getigerte Katze das Geschehen. Eigentlich war sie nur in den Stall gekommen, um sich ein, zwei Mäuse zum Abendessen zu fangen. Bei der Unruhe ringsum waren aber sowieso alle Mäuse getürmt. Also setzte sie sich hin, überlegte, putzte mit der Pfote über ihr Näschen, überlegte wieder. Das Weinen rührte sie, so ging sie hin und sprang auf die Krippe. Sie besah sich den kleinen Jesus, dann stieg sie vorsichtig in das Heu und tretelte es sich zurecht. Ganz eng kuschelte sie sich an das Baby und fing an zu schnurren, erst leise, dann immer lauter und wohliger.
Als Jesus die Wärme der Katze spürte und das Schnurren hörte, beruhigte er sich, und es dauerte nicht lange, da war er eingeschlafen.

Maria begann ganz vorsichtig, die Katze zwischen den Ohren zu kraulen, dankbar für die Unterstützung. Wo aber Marias Hand die kleine getigerte Katze berührte, hinterließ sie ein Zeichen ihres Segens. Seither dürfen deshalb alle getigerten Katzen ein M auf der Stirn tragen.

Ich wünsche allseits ruhige und besinnliche Weihnachtstage!

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s