Nachts im Kopf

Sie sehen mich kopfschüttelnd und facepalmend vor mir sitzen … eigentlich wollte ich von meinen heutigen nächtlichen Traumwelten berichten – aber jeder Versuch, DAS zu schildern, würde schiefgehen.

Da waren Explosionen, eine Menge Bada-Bumm, eine grau-gelbe Halle, die so genial konstruiert war, dass Schall- und Druckwellen der Explosion sich quasi in vorbestimmte Richtungen ausbreiteten und man nebendran nichts von allem mitbekommen hat. Es ging noch ein bisschen James Bond-mäßig weiter, bis ich mit einem entsetzlichen Angstgefühl halb aufwachte.

Lange Sekunden, bis sich Traumwelt und Realität voneinander lösten und ich die sehr beruhigende Nähe vom MannMitHut spürte. Ich schlief wieder ein und es ging grad so weiter.

Wieder Versuche, verrückten Menschen und Bada-Bumm zu entkommen, Feuer und gefährliche Spiele damit, gleich noch zwei Träume hintereinander. Glasklar und nicht im geringsten verschwommen, alle Handlungen logisch, aber eben surreal.

Was war da bitte heute Nacht in meinem Kopf los? War ich froh, als ich endlich aufwachen durfte …

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s