Pointen

Sie erinnern sich an unser Malheur? Inzwischen ist der Keller von liebenswürdigen Handwerkern wieder nutzbar gemacht worden und wir könnten sogar wieder einräumen – wenn wir denn mal Zeit dafür hätten.

Hier also mal noch ein paar denkwürdige Momente und skurrile Pointen dieser Geschichte …

Zuerst: Warum habe ich direkt nach der Feuerwehr den Herrn SchwieVa herzitiert? Nunja, einmal ist es immerhin sein Haus, in dem über 30 Jahre Herzblut stecken, auch wenn die Schwiegers nicht mehr selbst drin wohnen. Der hätte uns in den Allerwertesten getreten, wenn wir ihn nicht angerufen hätten. Andererseits war er selber einige Jahre Kommandant der ortsansässigen Feuerwehr – wenn also einer weiß, was zu tun und zu lassen ist, dann er!

Somit ist also auch unsere Adresse bei der FW keine unbekannte. Außerdem ist der halbe Ort bei der FW aktiv – und aufm Dörfl kennt eh jeder jeden. Deshalb rückte auch das Großaufgebot aus, denn:

Sinnigerweise hatte die Feuerwehr ja am nächsten Tag Großveranstaltung. Es waren also gerade ziemlich viele Leute im Gerätehaus und auf dem FW-Gelände dabei, die Fahrzeuge und die Einrichtung zu wienern und festtauglich zu machen. Als die nun den Einsatzort von der Leitstelle hörten, müssen wohl ziemlich viele Besen, Schrubber und Lappen in alle Ecken geflogen sein – beim Ex-Kommandanten brennts!! -, die Jungs und Mädels brauchten nur in die Ausrüstung zu steigen – die Autos standen ja eh schon habacht. Wer FW oder Polizei oder Sanitäter ein bisschen kennt, der weiß, dass die bei einem Kameraden mal immer noch einen Extra-Zahn zulegen.

Anekdote am Rande: Ein Gemeindemensch, der gerade zugegen war, lästerte noch: „Stellt ihr eure Autos jetzt schon mit Blaulicht und Tatütata aufn Hof??“ – knappe Antwort: „Dappschädel, mir ham Einsatz!“ *g*

Gleichzeitig der Anruf vom Funk bei den Schwiegers: „Du, die *straße Nr. * – DES SEID DOCH IHR??“ – „Jo, der Chef steigt grad schon in die Schuhe!“

Später wurde dann auch die vorbildliche Fahrzeugkolonne gelobt: Einsatzleitung, Löschfahrzeug und Drehleiter – und der Herr Ex-Kommandant aufm Fahrrad zur Absicherung hinterher! Frotzelige Zungen behaupteten dann auch, er hätte sich hinten am DL-Fahrzeug festgehalten und sich so das Treten erspart! :-p

Raten Sie mal, wer und was an diesem Abend (wir waren abends ja noch im Dörfl unterwegs) und vor allem am nächsten Tag DAS Gesprächsthema war … Aber auch der MannMitHut bekam ein Lob: Techniker, der er ist, funktionierte die Logik „Elektrisches Gerät – Strom – Wasser? – Flackerlicht? – Wasser keine gute Idee!“ bei ihm ohne Aussetzer und er rannte erst zum Sicherungskasten und dann zum Gartenschlauch. Was wiederum der Kommandant richtig gut fand. (Sagte ich eigentlich schon mal, dass ich den MannMitHut ganz toll finde?)

Klar, dass wir bei der Veranstaltung am nächsten Tag auch dabei waren. Zuhause bleiben war keine Option. Außerdem hatte ich ja das versprochene Blech Kuchen abzugeben. Jeder bemühte sich denn auch rührend und tröstend um uns, auch wenn wir natürlich ein paar spöttische Bemerkungen hinnehmen mussten. („Wir hatten gerade so schöne blitzeblanke Fahrzeuge! Und dann kommt ihr!“) Jetzt erfuhr ich auch, wer da alles unter den Atemschutzgeräten in unser Haus rein ist (Sie erkennen unter der Ausrüstung echt NIEMANDEN.) –  Eines der FW-Mädels fragte mich prompt: „Eure schwarze Katze – ist die trächtig?? Ich habe mir solche Gedanken gemacht, die anzufassen, aber die ist dann in den Garten gelaufen.“ – Äh ne, unsere Micky ist einfach nur dick stattlich!

Zweite Anekdote am Rande: Nach Ende der Festivität, also nach Aufräumen und Abbauen, als die Mannschaft zum Abschluss noch zusammensaß, hieß es dann: „Herr Ex-Kommandant, bitte sag doch deiner Schwiegertochter, sie möge heute keine Geräte mehr in Brand setzen – wir sind nach dem harten Tag doch alle recht müde und kaputt – einen Einsatz müssen wir jetzt nicht unbedingt haben, ja?“ – Hmmmmpf.

Ich schätze, damit sind wir dann in die Dorfgemeinschaft integriert …

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s