Heute Nacht

Heute Nacht tanzte ich mit dem Rum Tum Tugger und sprach mit einem alten Küchenschrank.*  Er war ein sehr freundlicher Schrank mit seinen x Schubläden und Fächern, es war so schön, darin zu stöbern. Der Schrank zeigte mir sogar seine etwas versteckten Seitenfächer, und ich fragte ihn vorsichtig, ob ich reingucken dürfte. (Das hatte fast etwas Disney-mäßiges, nur halt in real und extrem unkitschig.) In der ersten Schublade waren Postkarten mit außergewöhnlichen Briefmarken, in der zweiten ein altes, brüchiges Telegramm … „gefallen“.
Dieser Schrank hatte eine Seele. Das war in diesem Zimmer aber nicht das einzige Skurrile. Denn als ich den Schrank mit etwas Kamera-ähnlichem fotografierte, drückte ich beim letzten Mal nicht auf den Auslöser, und einer der vielen Deko-Gegenstände in diesem Zimmer – die mittlerweile alle ziemlich viel Leben zeigten, einschließlich der Puppen und Teddys – imitierte das Auslösergeräusch. Da fing ich aber an, in die Runde zu schimpfen …

Kurz vor dem Wachwerden heute Früh begegnete ich noch alten Bekannten in einem sehr, sehr chaotischen – hm, „Ladenlokal“, das gerade umgebaut wurde. Ich kletterte auf einen Schrank und traute mich dann nicht mehr runter. Dann fiel mir ein, dass ich ja eine Karte für eine Nachmittags-Kabarett-Vorstellung hatte und begann wie wild zu suchen. Dabei fand ich eine Menge Post, die ganz anderen Leute gehörte, Geldscheine und irgendwann auch meine Eintrittskarte. Nur musste ich jetzt ganz schnell zum Zug, weil ich musste ja noch hinkommen…

Herrjeh! Das war also diesmal der Auftakt. Das wird sich jetzt jede Nacht noch steigern, bis der Vollmond durch ist. Die realsten Träume sind die vor Mitternacht, meistens wache ich gegen halb zwölf auf und habe Mühe, Realität und Traum voneinander zu trennen. Manchmal sind die Wände zwischen beiden Welten schon sehr, sehr dünn …

* Ich werde wohl mal eine sehr, sehr wunderliche Crazy Old Catlady werden!

Den Schrank kann ich Ihnen nicht zeigen, aber den Rum Tum Tugger, der war doch, der ist doch irgendwo, na, wo hab ich denn, ach, hier:

PS: Nein, ich hatte keinen Glühwein, falls Sie das denken. 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s