Whiskey in the Jar

Oder: Es wurde ein Messebesuch-Beschluss gefasst … Weils grad passt und weil die Whisk(e)y-Vorräte seltsamerweise äußerst übersichtlich geworden sind. Ist ja auch schon eine Weile her, seit wir im Paradies waren – Sie erinnern sich vielleicht?

So werden also der MannMitHut und Klein-AnnJ nächsten Samstag durch die SlowFood-Messe in Stuttgart und arg durch den Continental Whisky Market schlendern, vermutlich fürchterlich viel probieren müssen und ein Heidengeld dortlassen.

Ansonsten Oster-Relaxen wir gerade so vor uns hin, obwohl ich eigentlich Arbeit bis unters Dach zu tun habe. Morgen noch anständig das unumgängliche Familienessen überstehen, am besten ohne wieder sowieso nutzlose Diskussionen anzufangen. Das Ausruhen ist auch dringend notwendig, besonders für den MannMitHut, weil die Akkus in den letzten zwölf Monaten doch böse leergelaufen sind. Urlaub? Wasissndasundwieschreibtmandaskannmandasessen?

Aber es passieren ja zwischendurch auchmal nette Sachen, zum Beispiel habe ich einer Giraffe live beim Giraffenbabykriegen zugeschaut (jaaaa, im richtigen Moment wieder eingeschaltet!), ich habe in den scheinbar endlosen Schönwetterwochen fast schon Vorsommer genossen und saß bereits mit shorter Shorts und Bikini auf der Terrasse (oberrheinische Tiefebene halt), ich habe ein paar tolle und hilfreiche Menschen kennengelernt und bin dabei, ein paar Stellschrauben in meinen Angelegenheiten zu drehen, was sich dann hoffentlich bis Ende des Jahres so positiv auswirkt, dass ich entspannter und optimistischer in die Zukunft blicken kann.

Die Katzendamen? So katzig, wie sie nur sein können. Unserer Lea allerdings merkt man ihre 15 Jahre jetzt doch ein bisschen an, ab und zu steht sie mal tüdelig in der Gegend und ihr Gesichtsausdruck sagt eindeutig „Was wollte ich nochmal grade?“ Cleo dagegen legt sich besonders gern mit dem grauen Nachbarkater an, das gibt dann schon mal richtig Keile, weil eine Katze, die ihre beiden Kinder wohl auf der Straße durchgebracht hat, die lässt sich nicht so einfach das Futter wegfressen und unterbuttern von so einem, einem … KATER.

Und es reicht jetzt dann auch wieder zum ergiebigeren Bloggen, das geht ja hier so nicht, dass das arme Blog so vor sich hinstaubt.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s